Javascript ist deaktiviert. Dadurch ist Funktionalität der Website stark eingeschränkt.

Studentenwohnen

In Deutschland gibt es knapp 3 Millionen Studierende. Die meisten von ihnen wollen möglichst kurze Wege zur Hochschule und benötigen deshalb Wohnraum in den Städten. Hier ist nicht nur das Angebot knapp, sondern auch die Konkurrenz groß. Der Markt für studentisches Wohnen bleibt attraktiv, ein spürbarer Rückgang bei der Zahl der Studierenden ist in den nächsten Jahren nicht zu erwarten.

Unser Leistungsvorteil für Sie

Obwohl es letztlich in den allermeisten Hochschulstandorten an Wohnraum für diese Zielgruppe mangelt, ergibt sich bei genauerer Betrachtung doch ein differenzierteres Bild. Genau das erhalten Sie in einer Studie der iib consult GmbH. Darin ermitteln wir vor allem das individuelle Standort-Potential, das sich aus der Anzahl der Studenten in der Stadt und den Studienanträgen bzw. den Prognosen der jeweiligen Hochschulen ergibt.

Wir liefern Ihnen Fakten und beantworten in der Studie unter anderem die folgenden Fragen:

Finanzierbarkeit von Wohnraum für Studenten

  • Was müssen Studierende durchschnittlich aufwenden, um am Standort zu wohnen?
  • Bestehendes Angebot („Wettbewerb“)

 

Wie viele Studentenwohnheime sind am Standort?

  • Welche Unterschiede ergeben sich zwischen freien und staatlichen Betreibern?

 

Unterbringungsquote

  • Wie hoch ist die Zahl der Studierenden am Ort, wie viele wohnen im Zentrum, im gesamten Stadtgebiet oder im Umfeld?

 

Empfehlung Projektkonzeption

  • Welcher Wohnungsmix in welcher Realisierungsform verspricht den größten Erfolg?
  • Wo enthalten bestehende Alternativen noch Angebotslücken?

 

Preispositionierung

  • Welche Projekt- und Konzeptbezogene Preisgestaltung ist sinnvoll?


Mehr Infos: PDF Download (535 KB)